Zertifizierung

Entsorgungsfachbetrieb (Efb)


„Kreislaufwirtschaft statt Abfallwirtschaft“, das ist das Ziel des Kreislaufwirtschafts-gesetzes, welches im Oktober 1996 in Kraft getreten ist.
Der Schwerpunkt des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes liegt im Verursacherprinzip. Für die Verwertung von Abfällen kann sich der Verursacher eines Dritten (Entsorger) bedienen.

An diese Entsorger können gemäß Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz § 52 Abs. 2 Anforderungen gestellt werden, die sie, nach Abschluss eines Überwachungsvertrages mit einer technischen Überwachungsorganisation und einer jährlichen wiederkehrenden Überprüfung, dazu berechtigen, sich Entsorgungsfachbetrieb zu nennen.

Folgende Punkte sind Merkmale eines Entsorgungsfachbetriebes:

  • Tauglichkeit der Betriebsorganisation
  • Ausreichende Personalausstattung
  • Führung eines Betriebstagebuches
  • Vorliegen und Einhaltung aller notwendigen behördlichen Zulassungen
  • Qualität der eventuell eingesetzten Subunternehmen
  • Zuverlässigkeit des Betriebsinhabers
  • Zuverlässigkeit des Leistungspersonals
  • Qualität des sonstigen Personals
  • Sach- und Fachkunde

Die Firma Weisgerber Umweltservice GmbH wurde im März 2000 erstmals erfolgreich als „Entsorgungsfachbetrieb“ zertifiziert.

Für Sie als Abfallerzeuger hat die Zusammenarbeit mit einem Entsorgungsfachbetrieb insbesondere Vorteile auf dem Gebiet der Nachweisverordnung. Die regelmäßige Überprüfung des Betriebes ist für Sie ein Gütezeichen für die Zuverlässigkeit und den Qualitätsstand der Dienstleistungen.



Weisgerber Umweltservice GmbH
Industriestraße 52
63607 Wächtersbach

Tel. 0 60 53 / 70 689 - 0
Fax 0 60 53 / 70 689 - 69